StartseiteUnser KlosterKlosterkircheGOTTESDIENSTEDie RedemptoristenLinksGaestebuchDatenschutz-Hinweise

Unser Kloster:

Geschichte

Bibliothek

Bildergalerie

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Disclaimer

Übersicht

Die Bibliothek befindet sich im West-Ost-Flügel des Klosters und stellt das Schmuckstück des Hauses dar.
Die Halle ist 27 m lang, 10 m breit und 12 m hoch. Die Wände sind ringsherum mit Galerien zur Aufnahme der Bücher versehen.

Um Feuersicherheit zu gewährleisten, bestehen die Galerien aus Beton und Eisen und sind mit Keramikplatten belegt. Nur die Regale, ein Werk der Klosterschreinerei, sind aus Holz. Ihre Höhe ist so berechnet, dass alle Bücher ohne Hilfsmittel erreichbar sind.

Die Stellfläche der Bibliothek bietet Platz für ca. 160.000 Bände. Darunter befinden sich ca. 50 Handschriften und etwa 43 Wiegendrucke (Werke aus den Anfängen des Buchdrucks bis zum Jahr 1500), von denen ein Teil in Schaukästen, die in der Mitte des Raums stehen, zur Ansicht ausgestellt ist.
Aus finanziellen Gründen orientiert sich die Buchauswahl der Bibliothek streng an den Bedürfnissen einer Philosophisch-Theologischen Hochschule. D.h., es wurden und werden mit geringen Ausnahmen nur solche Publikationen angeschafft, die den Fachbereichen Philosophie und Theologie oder benachbarten Gebieten angehören.

Besonders stolz ist das Kloster darauf, je ein Exemplar sämtlicher zu Lebzeiten des Ordensgründers Alfons von Liguori erschienenen Ausgaben seines bedeutenden Handbuchs „Moraltheologie" zu besitzen, angefangen von der ersten 1748 in Neapel verlegten bis zur achten 1779 in Venedig gedruckten Auflage.

Die alte Bibliothek in einer Großansicht

Bitte führen Sie einen Mausklick auf dem Bild aus (ca. 250 kB)

» nach oben